Gott liebt mich mit meinen Fehlern

Wer ist schon perfekt? Wer macht keine Fehler? Niemand.

Wie gut, dass Martin Luther in der Bibel entdeckte, dass wir Menschen Fehler machen dürfen und dennoch Gottes geliebte Kinder sind.
Am Reformationstag kam Martin Luther als Handpuppe zu uns in den Kindergottesdienst und erzählte aus seinem spannenden Leben.
Danach bastelten die Kinder ein buntes Herz, als Zeichen für Gottes grenzenlose Liebe.

Martin Luther ist zu Besuch bei den jüngeren Kindern im Kindergottesdienst
Er hat viel zu erzählen!
Danach basteln die Kinder ein Herz – denn Gottes Liebe ist wunderbar groß
Gott liebt mich mit meinen Fehlern und mit meinen Gaben.
Schau Martin Luther, das habe ich selber gebastelt.
Gruppenfoto am Reformationstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.