Gottesdienst findet statt ! Auf geht´s !

Herzliche Einladung an alle zum Gottesdienst im Grünen am Pfingstmontag, 1. Juni um 10 Uhr im Gartennest in Gschlachtenbretzingen mit Pfarrehepaar Watermann und dem Posaunenchor.

Das Ganze wird eine Art „Camping-Gottesdienst“. Wer hat, kann Campingstühle, Picknickdecken oder andere Sitzgelegenheiten mitbringen. Auf der großen Wiese im Gartennest ist auch mit 2 Meter Abstand genügend Platz. Bitte bringen Sie für den Hin- und Rückweg Ihre Schutzmasken mit.

Der Gottesdienst findet nur bei halbwegs trockenem Wetter statt. Ob er stattfindet oder nicht, erfahren Sie spätestens am Montag morgen oben über der Einladung oder auf dem Anrufbeantworter des Pfarramtes (einfach 41283 anrufen und Ansage abhören).

Bitte beachten Sie außerdem: Teile des Gartennestes werden gerade renoviert. Daher können dort leider keine Toiletten benutzt werden.

Wer keine Sitzgelegenheit zur Verfügung hat oder diese nicht transportieren kann, bitte melden Sie sich einfach im Pfarramt. (Telefon: 41283 – Bitte haben Sie wirklich den Mut dazu! Wir schreiben das nicht nur einfach so. Rufen Sie an!)

Pfingstfilm Michelbach

Wir freuen uns, dass du das Pfingstfest mit uns feierst.
Hier ist der Film.
Du bist eingeladen im Kirchgarten dein Geschenk zu finden und im Gemeindehaus den schönen Pfingsttisch anzuschauen.
(Alle Kinder dürfen sich gerne ein Geschenkle abholen).

Glockengeläut um 21 Uhr bis Ende Juni

Wir hatten schon über das Glockengeläut um 21 Uhr geschrieben:

„Es ist eine gute alte Tradition, dass in großen und kleinen Notzeiten zu bestimmten Uhrzeiten am Tage die Glocken einer Kirche läutet – zusätzlich zu den sonstigen Läutezeiten. Deshalb wird für die kommende Zeit die große Betglocke der Martinskirche jeden Abend um 21 Uhr für drei Minuten läuten: Als ein Zeichen dafür, dass die Nachrichten des Tages nicht das letzte Wort haben sollen. Als eine kurze Zeit der Stille – um miteinander und füreinander zu beten, um aneinander zu denken.“

Seit Mitte März hören wir nun in Michelbach und vielleicht auch in der näheren Umgebung diesen akustischen Anstoß. Es gab viele gute Rückmeldungen aus der Gemeinde dazu. Der Kirchengemeinderat hat sich daher auch dafür ausgesprochen das Geläut um 21 Uhr bis Ende Juni hören zu lassen.

Vielleicht ist jemand interessiert zu erfahren wie man das eigentlich einstellt, dass unsere Glocken zu einem bestimmten Zeitpunkt läuten. Zum Glück haben wir vor gut einem Jahr unsere Glocken- und Uhrsteuerung durch ein modernes Steuergerät mit Touchscreen ausgetauscht. Damit ist die Einstellung durch ein paar „Klicks“ einfach möglich.

Einstellung am Läute-Computer

Viel Freude beim Hören und Nachsinnen!

Pfingsten – mit Film für die Kinderkirche!

Der Michelbacher Kinderkirch-Film zum Osterfest wurde von 230 Familien angeschaut. Das freut uns sehr und hat uns ermutigt, auch zum Pfingstfest einen Kinderkirch-Film zu machen.
Am Pfingstsonntag wird um 10.00 Uhr dieser Film freigeschaltet und kann hier angeschaut werden.
Der Film bleibt noch längere Zeit im Netz – man kann ihn sich also auch später noch anschauen.

Allerdings: Im Film wird von einer Überraschung gesprochen. Und diese Überraschung gibt es für die Kinderkirchkinder nur am Pfingstsonntag zu finden. Somit lohnt es sich, an Pfingstsonntag diesen Kindergottesdienst anzuschauen und mitzufeiern.

Wir wünschen allen Michelbachern, groß und klein, ein kraftvolles und gesegnetes Pfingstfest!

Euer Kinderkirch-Team

Bei den Filmaufnahmen zum Pfingstgottesdienst

Falls du den Osterfilm auch anschauen möchtest bitte HIER klicken.

Film der Familienkirche Heslach
Einen sehr schönen Familiengottesdienst von der Familienkirche Heslach kann man hier anschauen.

Pfingstfeier mit Stationen-Weg der Kinderkirche Eutendorf
Die Evangelische Kirchengemeinde Eutendorf-Ottendorf lädt ein, das Pfingstfest in besonderer Weise zu feiern. Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ gestalten Mitarbeitende der Kinderkirche rund um die Eutendorfer Kirche und das Gemeindehaus einen Stationen-Weg.

Kinder und Erwachsenen können beim Begehen Geschichten lesen, rätseln, singen, beten, basteln, spielen und sich dabei mit der Pfingstbotschaft befassen. Der Weg ist ab Pfingstsonntag bis 6. Juni aufgebaut.